Stelios Vasikaridis: „Charites“

Stelios Vasikaridis in seinem Atelier.
Handsignatur des Künstlers.
Einzelne Körperkonturen werden bei jedem Werk von Künstlerhand mit Kreide nachgezeichnet.
Der Künstler fertigt jeden Rahmen von Hand. Unebenheiten und unterschiedlich starke Farbaufträge belegen die 100%-ige Handarbeit.
„Charites“, gerahmt 64,4 x 84 cm.

Stelios Vasikaridis: „Charites“

Stelios Vasikaridis erste handübermalte Edition.

40 Exemplare. Exklusiv bei Pro-Idee.
STELIOS VASIKARIDIS (*1946) beschäftigt sich oft mit den Themen der Mythologie. So auch in dem Bild „Charites“. Es zeigt Zeus wunderschöne Töchter Aglaia, Euphrosyne und Thalia. Zarte Pastelltöne, Licht und Schatten zeigen die Körper der Grazien in Bewegung. Die Farben und die von der Sonne beschienenen Figuren transportieren die Sinneseindrücke Liebreiz, Blüte, Glanz und Frohsinn.
Der Künstler übermalt bei jedem Exemplar der Edition unterschiedliche Stellen. So erhält jede Lithografie ihren unikalen Charakter.
Jede Rahmung wird individuell von Hand gefertigt.
Der Buchenholz-Rahmen wird von Künstlerhand matt lackiert. Leichte Unterschiede im Farbauftrag sind beabsichtigt und machen jeden Rahmen zu einem Unikat.
In Museen und internationalen Sammlungen vertreten.
In Griechenland geboren. Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Kassel. In über hundert Ausstellungen und Galerien sowie in Museen (u. a. in Frankreich, Deutschland und Griechenland) und privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten.
Handsigniert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat.
40 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern.

„Charites“ Lithografie auf 300-g-Büttenpapier, handübermalt, 61,3 x 80,3 cm, limitierte Auflage 40 Exemplare, in weisser Buchenholzrahmung, matt lackiert (64,4 x 84 cm, Rahmenbreite 2,4 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Stelios Vasikaridis: „Charites“

Best.-Nr: 216675, in 1 Woche lieferbar
Fr. 1.150.- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Kundenbewertungen (0)

Kundenbewertungen
pu