Garderobenkugel

 
 
 

Garderobenkugel

Kleiderhaken, Utensilo und Designobjekt in einem.

Die Garderobe in genialer Kugel-Form.
Schon eine einzelne Kugel ist ein Blickfang im Eingangsbereich. Die Vierergruppe erinnert eher an eine Kunst-Installation als an eine Garderobe. Und doch bietet das Objekt gleich doppelten Nutzen: Im Inneren der Kugel legen Sie Schlüssel, Geldbörse, Handschuhe, … ab. Darüber hängen Sie Jacke, Mantel, Tasche, Schal, Hundeleine, …
Aufhänger unnötig.
Ihre Kleidung hält. Und die sanfte Rundung hinterlässt keine Ausbeulung. Mit ihrem Entwurf gewann Carolin Pertsch den zweiten Preis des „Design mit Zink“-Wettbewerbs. Realisiert hat ihn die deutsche Designschmiede PHILIPPI. Aus hochglanzpoliertem Aluminium. Misst ca. 13 cm Ø. Wiegt ca. 500 g. Einfache Montage mit Grund­platte und 2 Schrauben/Dübeln (mitgeliefert).

Garderobenkugel

Best.-Nr: 211109, lieferbar
Fr. 92.- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Kundenbewertungen (1)

Kundenbewertungen

Marcel M. - Wien, 7. Mai 2016 10:21 Uhr

Schönes Design, unglückliche Montagelösung

Die Kugelhaken sind definitiv ein Blickfang. Aber die Montagelösung ist von niederer Qualität, was überhaupt nicht zu dem sonst hochwertigen und teuren Produkt passt. Das Anziehen der Schraube ist einerseits an einer flachen Wand unpraktisch und andererseits auch bei gutem Sitz das Resultat nicht völlig stabil. Ergebnis: leichtes seitliches Wackeln ist praktisch unvermeidbar, Stabilität generell eingeschränkt. Wir haben unser Kind sogleich instruiert, bloß kein Gewicht auf den Haken kommen zu lassen.

Pro-Idee Internetredaktion: Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Die Garderobenkugel ist ein Kleiderhaken und hält bei Verwendung des zur Wandbeschaffenheit richtigen Dübels problemlos schwere Mäntel bzw. Kleidungsstücke jeglicher Art. Der beiliegende Dübel ist ein Standarddübel der ggf. ausgetauscht werden muss. Die Anbringung der Kugel ist sehr ausgeklügelt und dennoch einfach zu handhaben. Die Schrauben liegen verdeckt und stören somit weder die Optik, also das Design noch können empfindliche Materialien daran hängen bleiben und Fäden ziehen. Die Kugel hat einen kleinen Fuß, der bündig mit der Wand abschließt. Ein leichtes Wackeln kommt dann zustande, wenn die Wand nicht 100% Eben ist, also je nach Beschaffenheit der Wand (bedingt durch Putz, Tapeten z.B. mit oder ohne Struktur,...). Dies lässt sich nicht immer verhindern. Manchmal reicht es die Anbringung nur um ein paar Millimeter zu verschieben.

pu