Vibrasonic-Molechaser

 
 

Vibrasonic-Molechaser

Die wirksame Waffe im Kampf gegen den Maulwurf: seismische Schwingungen.

Bekämpfen Sie lästige Maulwürfe in Ihrem Garten ohne Gas oder Fallen.
Lassen Sie sich nicht von diesen Plagegeistern Ihren schönen Garten ruinieren. Vertreiben Sie sie – für immer – mit dem neuen, verbesserten Vibrasonic-Molechaser. Dieser löst seismische Schwingungen aus – für uns nicht spürbar, aber für die in der Erde lebenden Tiere wirken die Wellen wie Erdbeben.
Ein Zufallsgenerator sorgt dafür, dass sich Wühlmäuse und Maulwürfe nicht an die Schwingungen gewöhnen.
Die Schwingungen sind unterschiedlich lang (1,5-3,5 Sek.) und erfolgen in unterschiedlichen Abständen (15-75 Sek.). Der Vibrasonic-Molechaser wirkt ungehindert im Umkreis von 500 m² (in lockerer Erde etwas weniger). Ist unschädlich für Kinder und Haustiere und stört keine Nützlinge. Sie stecken das Gerät einfach in den Boden. Arbeitet mit 4 Mono-Zellen (separat erhältlich) im Dauerbetrieb ca. 8 Monate. Die robuste Konstruktion ist aus wetterfest eloxiertem Aluminium. Misst 41,5 x 6,5 cm (L x Ø). Wiegt ca. 400 g.
Der Vibrasonic-Molechaser zeigt seine gründliche Wirkung in den meisten Fällen bereits nach einer Woche. Nur in einigen besonders hartnäckigen Fällen war seine Wirkung nicht zufriedenstellend. Ein Test ist auf jeden Fall zu empfehlen. Sie tragen kein Risiko! Wie immer haben Sie 30 Tage Zeit für Ihre endgültige Entscheidung. Nur Ihre Zufriedenheit entscheidet.

Ein Maulwurf geplagter Gartenbesitzer berichtet:

„Um ganz ehrlich zu sein, dachte ich zuerst, bei diesem Produkt handelt es sich nur um einen weiteren Schwindel in Form eines Gartengerätes. Mit viel Skepsis platzierte ich die beiden Geräte in meinem Garten ...
Es scheint zu funktionieren, keine grabende, wühlende Plage mehr; die Apfelbäume wachsen zum ersten Mal ungestört, und die Regenwürmer sind viel glücklicher.“
David James in „Grants Pass Daily Courier“, 6. Juli 1995, USA.

Vibrasonic-Molechaser

Best.-Nr: 573907, lieferbar
Fr. 72.95 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale (inkl. Fr. 0.60 VRG)

Zubehör

Fr. 14.90

Kundenbewertungen (21)

Kundenbewertungen

Hans S. - Berlin, 6. August 2016 13:01 Uhr

'Vibrasonic-Molechaser' zeigt keinerlei Wirkung

Ich habe seit einiger Zeit das 3er Set im Garten da die Umgebung etwas intensiv von Maulwürfen heimgesucht wird. Bisher dachte ich, da wir keinen Schaden hatten, die Teile wirken. Diese Woche wurde ich eines Besseren belehrt. 3 Hügel im Abstand von etwa 1m (Gartengröße 300qm). Nun setzte ich setzte die Teile direkt in die Hügel. Es störte den/die Mitbewohner absolut nicht. Sie buddelten direkt um die 'Vibrasonic-Molechaser' munter weiter. Und heute fand ich im nahen Umfeld von den 3 Verscheuchern weitere Hügel- einen davon sogar im Gewächshaus. Fazit: Ich bin echt nicht begeistert und habe fast 140€ für das Set in den Sand gesetzt. Bekomme ich mein Geld zurück?

Pro-Idee Internetredaktion: Wenn sich das Ergebnis nach einem bestimmten Zeitraum verschlechtert haben sollte, ist es empfehlenswert, dass Sie folgende Schritte durchführen: 1. Den/die Maulwurfshügel gründlich bewässern. 2. Die Löcher der Maulwurfshügel mit Erde füllen. 3. Danach alles nochmals gut bewässern. Nachdem der Boden trocken ist, wird der Boden härter. das ist gut für die Klangschwingung und sollte die Maulwürfe vertreiben. 4. Bitte darauf achten, dass neue Batterien in den Vertreibern eingelegt wurden. 5. Man kann auch zwei Vertreiber direkt nebeneinander einstecken um den Effekt zu verstärken. Sollten diese Maßnahmen alle nicht zum gewünschten Erfolg führen, bitten wir Sie, sich wieder mit uns in Verbindung zu setzen. Wir sind sicher, wir finden eine zufriedenstellende Lösung für Sie.

Elke R. - Berlin, 25. August 2014 17:12 Uhr

Nicht ganz wie erhofft, aber...

aufgrund der Bodenbeschaffenheit (sandig) funktioniert der Vibrasinic Molechaser bei mir bedingt, d.h. aus Blumenbeeten werden die Maulwürfe vertrieben, wandern dann aber weiter. Setze das Gerät dann öfter um. Allerdings ist mein Garten recht groß u. grenzt an ein Feld, sodaß eine gänzliche Vertreibung wohl illusorisch ist.

Christina L. - Kehl, 13. November 2012 08:05 Uhr

Kein Erfolg!

Vibrasinic-Molechaser war meine letzte Hoffnung! Habe drei Stück bestellt(für ca.150qm Rasenfläche) und an verschiedenen Stellen angebracht. Neue Hügel entstehen wie bisher, auch direkt neben dem Gerät!!Das Gerät ist nicht weiter zu empfehlen.140€ ist es überhaupt nicht Wert! Werde die Geräte zurückschicken.

Pro-Idee Internetredaktion: Je nach Bodenbeschaffenheit kann der Erfolg ausbleiben. Daher bieten wir an, dass Produkt zu testen. Wenn Sie nicht zufrieden sind, senden Sie die Geräte bitte zurück.

Siegfried G. - Raaba, 9. September 2012 19:25 Uhr

Maulwurfstopp - Ist ein Flop !

Sehr geehrte Damen u. Herren, Ich habe seite April 2012 den Vibrasonic-Molechaser in unserem Garten in Betrieb. Das hoch gepriesene Produkt u. die Angabe nach ca. 4 Wochen frei von den ungeliebten Mitbewohnern (Maulwurf, Wühlmäuse) zu sein ist absolut falsch. Ich haben in diesem Zeitraum alle 3 Geräte an unterschiedlichen Stellen aufgestellt u. seitdem permanent in Betrieb und bisher rund 150 Erdhäufen entfernen müssen. Ein ganz ein frecher hat genau 20 cm neben dem Gerät gegraben. Ich bin sehr enttäuscht von diesem Produkt u. hätte die nicht gerade billigen Geräte (€155,--) mit dem jetzigen Wissen sicher nicht gekauft. Sie sind absolut nicht weiter zu empfehlen.

Pro-Idee Internetredaktion: Danke für den Hinweis. Es kann, wie im Katalogtext beschrieben, je nach Bodenbeschaffenheit zu Problemen kommen. Wenn Sie mit den Geräten nicht zufrieden sind, senden Sie diese zurück.

Josef G. - Fernitz, 2. Juli 2012 20:28 Uhr

Molechaser zeigt nach fast vier Wochen keine Wirkung.

Fast Vier Wochen habe ich den Molechaser getestet. Leider zeigt der ansässige Wühler keinen Respekt vor der Technik und macht sogar im Umkreis von 2 m um den Molechaser weiter wie vorher. Ich werde den Chaser jetzt einpacken und zurücksenden.

Pro-Idee Internetredaktion: Das kann je nach Bodenbeschaffenheit vorkommen. Selbstverständlich nehmen wir die Ware zurück.

Bärbel R. - Wittichenau, 24. April 2012 22:34 Uhr

Schade! Bei uns funktioniert es nicht :-(

Trotz Skepsis hatten wir ein 3er Set des Vibrasonic-Molechaser bestellt und in den vorgeschlagenen Abständen im Garten gemäß Anleitung angebracht. In der ersten Woche hofften wir, dass es die letzten Grabungen seien. In den darauf folgenden zwei Wochen waren wir voller Zuversicht, denn es entstanden keine weiteren Maulwurfhügel. Doch gestern Nacht wurde die Grabe-Pause beendet und zwei riesige Maulwurfhügel zierten heute unseren Garten, der eine ca 5 m vom Vibrator entfernt und der andere in der Nähe des anderen Vibrators. Schade, wir hätten so gern einen wunderbaren Erfolg vermelden wollen... ### Dank des 30-tägigen Rückgaberechts war es uns der Versuch wert!!! ###

Hans S. - Berlin, 28. Juli 2011 16:13 Uhr

Malwurf in Nachbars Garten :-)

Ich hatte mich schon länger mit dem Molechaser auseinander gesetzt und den Kauf verschoben. Als ich im Juli 2011 aus dem Urlaub zurück kam, hatte sich der Maulwurf wieder einmal in unserem Garten niedergelassen und jede Menge Hügel fabriziert. Nun war er reif! 3er Set bestellt, bestückt und "eingepflanzt". Nach ca. 10 Tagen gab es keine neuen Hügel mehr und der Wühler hatte sich in Nachbars Garten (ca 100m entfernt) verzogen. Seit 3 Wochen kramt er dort täglich aufs Neue herum und buddelt da die Wiese um. Leider ist nun mein Nachbar sauer, dass er nun die Plagegeister hat. Ich lasse mich mal überraschen wie es weiter geht ..... Übrigens profitiert meine direkte Nachbarin anscheinend auch von den Geräten- auch dort ist der Kumpel verschwunden.

Monika D. - Hövelhof, 5. Juli 2011 12:04 Uhr

Besser als eine Katze : )

Seit Jahren haben meine Eltern in ihrem großen Garten einen von dem VIBRASONIC-MOLECHASER und sind begeistert. Nun möchte unsere Nachbarin (Katzenbesitzerin) endlich chemiefrei die besagten Plagegeister loswerden! Ich habe gleich das 3-er Set bestellt, da nicht nur sie Hilfe braucht... Ist ein gutes Geschenk beim nächsten Straßenfest. Vielen Dank an PRO IDEE! : )

Susanne D. - Dachau, 3. Mai 2011 11:33 Uhr

geringerer Radius, aber trotzdem wirklich brauchbar

Ich habe den Mole-Chaser jetzt ein volles Jahr in der Erde, die angegebene Fläche von 500 Quadratmeter erreicht er zwar nicht, aber im Umkreis des betroffenen Beets waren keinerlei (Wühl)Mäus, Maulwürfe etc. mehr zugange, im restlichen Garten jedoch schon. Nachdem die Wühlmäuse mir im letzten Jahr 12 Packerl Tulpenzwiebeln plus einen Gartenweg vernichtet hatten, bin ich für diese Leistung sehr dankbar. An das wiederholte leise Schnarren (vgl. lautes Grillenzirpen) gewöhnt man sich schnell.

Thomas M. - Wunstorf, 19. Januar 2011 10:08 Uhr

Mit Modifikationen sehr brauchbar

Ich habe den Molechaser seit etwa zwei Jahren. Anfangs konnte ich mit dem einfach in die Erde gesteckten Gerät keine Erfolge beim Vertreiben der Wühlmäuse erkennen. Dann habe ich auf den Hinweis eines Bekannten hin folgendes getan: Einen alten Blechkanister (Olivenölkanister) an der Oberseite geöffnet und eingegraben. Dann den Molechaser in den Kanister gelegt und darauf dann ein paar Zeltheringe und -nägel drapiert. Jetzt scheppert der Molechaser richtig; durch den Kanister erfolgt eine gute Schallverteilung, so dass mit einem Gerät ein Radius von etwa 20 Metern wühlmaus- und maulwurfsfrei gehalten wird. Der Wirkungsradius ist gut zu erkennen, denn bei den Nachbarn sind die Tiere immer noch sehr aktiv. Mit der Kanistermethode funktioniert das Gerät sehr gut. Ich kann es empfehlen.

Dr. Marcus B. - Bad Lippspringe, 7. August 2009 10:47 Uhr

Erst große Skepsis, dann großer Erfolg

Hallo, ich war erst sehr skeptisch, aber alles andere hatte schon nicht funktioniert und da haben wir nach dem Strohhalm gegriffen. Die Nachbarn haben mich belächelt und meine Eltern haben offen gelacht. Die neuen Hügel wurden aber weniger und nach einigen Woche ist praktisch kein neuer Hügel dazu gekommen. Unser Rasen hat sich bestens erholt, der Nachbar meint, es funktioniere vielleicht doch, und jetzt bestelle ich einen für meine Eltern. Noch Fragen ?

Thorsten E. - Haseldorf, 30. Mai 2009 21:10 Uhr

Hoffnung aufgegeben

Wir haben uns drei dieser Maulwurfvertreiber bestellt. Leider funktioniert es nirgends. Hatten immer noch Hoffnung. Nachdem er jetzt direkt neben dem Gerät einen riesigen Erdhügel gehoben hat, haben wir diese nun endgültig aufgegeben.Tja, Geld leider umsonst ausgegeben.

Pro-Idee Internetredaktion: Wie in unserem Katalog beschrieben, kann es in hartnäckigen Fällen vorkommen, dass Molechaser nicht funktioniert. Selbstverständlich können Sie dann, innerhalb von 30 Tagen, die Geräte zurückgeben.

Bernd W. - Offenburg, 1. November 2008 12:26 Uhr

Molechaser wirkt leider nicht

Vier Wochen habe ich den Molechaser getestet. Leider zeigt der ansässige Wühler keinen Respekt vor der Technik und macht weiter wie vorher. Ich werde den Chaser jetzt einpacken und zurücksenden.

Jochen J. - Jesteburg, 22. August 2007 09:01 Uhr

Reinfall

Um ganz ehrlich zu sein, hatte ich gehofft, dies sei eine "humane" Methode unsere Wühlmäuse im Garten los zu werden. Sechs Tage lang haben wir es ausprobiert und uns selbst die Daumen gedrückt: Leider scheinen unsere "Gäste" taub und gefühllos zu sein (hatte ich schon angenommen, weil sie zu uns kamen). Das Gerät war keine 5m von den Laufgängen entfernt und schien überhaupt keine Wirkung zu haben. Die Tiere merkten wohl, wann wir zuhause waren (und nicht schliefen) und nutzten die restliche Zeit wei(t)dlich aus - trotz Vibrasonic. Schade.

Pro-Idee Internetredaktion: Wie bereits in unserem Katalog beschrieben, kann es vorkommen das Molechaser nicht wirkt. Hier spielt die Beschaffenheit des Bodens eine Rolle. Selbestverständlich nehmen wir das Gerät zurück.

Klaus K. - Horb, 26. Juli 2007 09:51 Uhr

Mole-Chaser, hält nicht das was Sie versprechen

Guten Morgen, mein Campingplatz sieht aus wie ein Acker. Seit dem Einsatz dieses Gerätes, macht es meinem Maulwurf Spass - vielleicht sind es auch mehrere - sich einen Logenplatz, direkt vor oder um "die Chaser" zu buddeln. Auf einem Areal von 150 qm habe ich 3 Stück plaziert. Das Geräusch beruhigt ungemein, stört lediglich meinen Mittagsschlaf. Schlage vor Sie benennen den Chaser in Hundespielzeug um, denn mein Hund buddelt die aufgeworfene Erde liebend gern weiter um. Ein Golfplatz hat in der Regel 18 Löcher, ich komme auf 35 Haufen. Die grüne Version war etwas besser. Es grüsst K.Kirchner

Kerstin W. - Stadland, 3. Mai 2007 10:00 Uhr

2. Bestellung

Letztes Jahr hab ich die Vernichtungsgeräte für unseren Garten bestellt, und heute bestelle ich sie für unseren Nachbarn. Also mehr gibt es da nicht zu sagen. " Sie funktionieren!" Gruß Kerstin

Werner M. - 90469 Nürnberg, 3. März 2007 11:44 Uhr

wirkungsloser Maulwurfvertreiber

Im Oktober 2006 erwarb ich bei Ihnen den Vibrasonic Molechaser und setze ihn seitdem inmeinem Garten ein. Leider zeigt das Gerät keinerlei Wirkung. Ich habe im Gegenteil das Gefühl, dass die Maulwürfe sich über die ausgesandten Wellen freuen und sich daran gütlich tun. Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht.

Pro-Idee Internetredaktion: Die Wirkung des Maulwurfvertreibers kann sehr unterschiedlich sein, da es eine starke Abhängigkeit von den Bodenverhältnissen gibt. Somit ist eine Wirkung nicht in jedem Fall garantiert.

Wilming D. - Dinslaken, 4. Februar 2007 10:30 Uhr

Maulwurfvertrieb durch seismische Schwingungen

Also, wir als unbahängiger Anwender eines baugleichen Gerätes können Positives berichten. Nach ca. 4 Wochen Einsatz des Gerätes entdeckten wir nur einen neuen Hügel. Vor Einsatz des Gerätes buddelte der Maulwurf täglich. Unser Rasenfläche von ca. 150 qm weist ca. 10- 13 Hügel (Entstehung vor Einsatz) auf. Es sei zur Beurteilung noch erwähnt, dass wir das Gerät Anfang Januar eingesetzt haben. Während des Einsatzes hatten wir keinen Frost und viel Regen. Der Maulwurf hält bekanntlich keinen Winterschlaf, d.h. beste Voraussetzungen- aus unserem Verständnis- zum buddeln.

Christine S. - Wien, 29. November 2006 10:56 Uhr

Maulwurfschreck

Haben einen neuen Rollrasen ca 250 m2 bekommen, wunderschön. Nachbarn haben uns gleich gesagt, der Maulwurf wird wüten. Um sicher zu gehen, besorgten wir uns dieses Gerät von Pro Idee, welches den Maulwurf ja nicht schadet (steht bei uns unter Naturschutz), nur vertreibt. 2-3 Wochen alles Bestens, haben uns schon über die Nachbarn lustig gemacht-aber die Freude war verfrüht! Mit ein paar Hügelchen fings an, in der Zwischenzeit arbeitet der Maulwurf im Akkord, sogar in unmittelbarer Umgebung (0,5m) hat er sich wohlgefühlt. Haben schon bei Pro Idee angekündgt, daß wir das Gerät retournieren, gab kein Problem.

G. S. - Greußenheim, 15. September 2006 16:06 Uhr

Keine Abhilfe erkennbar

Habe den Vibrasonic seit fast vier Wochen im Einsatz. Bislang kann ich leider keine Veränderung bzgl. des Maulwurfbefalles feststellen. Selbst in unmittelbarer Nähe des Gerätes sind die Maulwürfe immer noch aktiv.

Roland T. - St.Leon-Rot, 14. August 2006 14:27 Uhr

bisher sehr zufrieden, hat meine Erwartungen übertroffen

Hallo liebe Leser, ich möchte auch meine Erfahrungen mit diesem Gerät aufschreiben. Vorab kann ich bestätigen, dass ich nichts mit dem Unternehmen Pro Idee zu tun habe und ich auf der Suche nach einer wirksamen Alternative auf Pro Idee und den Vibrasonic-Molechaser gestoßen bin. Wir hatten in unserem Garten ca. 60-70 qm Rollrasen verlegt. Es hat nicht einmal eine Woche gedauert bis die ersten Hügel vom Maulwurf da waren, zu unserem Leid. Wir hatten dann versucht mit allen möglichen Mitteln den Maulwurf zu vertreiben. Die Gänge offen lassen, in die Gänge mit „Wildschreck“ getauchte Stoffreste stopfen, gekaufte Geruchsstäbchen in die Erde und in die Gänge drücken und sonstige stinkende Flüssigkeiten haben wir in die Gänge des Maulwurf geleitet. Aber das alles hat nicht geholfen, der Maulwurf lies sich nicht vertreiben. Der Maulwurf machte morgens und abends 2-3 manchmal auch seine 4 Hügelchen. Der Vibrasonic-Molechaser wurde uns dann samstags Vormittags angeliefert, morgens hat der Maulwurf noch gebohrt, am Nachmittag drückte ich das Gerät in die Erde (ca. in der Mitte der Rasenfläche) und seither haben wir Ruhe, keine Erdhügel im Rasen uns sonst auch nichts mehr. Einfach Ruhe und einen schönen Rasen. Es sind jetzt 10 Tage vergangen und ich kann hiermit bestätigen, das Gerät hat seine Wirkung getan und tut es immer noch. Wir hoffen nur, dass nach längerer Zeit die Wirkung nicht nachlässt und sich die Maulwürfe daran gewöhnen. RT, den 14.08.2006

pu