Wie 20 Meter Abstand zu 20 Fr. Preisunterschied führen.

Als im Jahre 1936 die Grenzen für das Anbaugebiet Châteauneuf du Pape festgelegt wurden, gab es wenige Einwände. Die kleine Strasse hier im Westen des Ortes sollte das Gebiet begrenzen. Kein Problem für die Winzer, denn der Châteauneuf du Pape war damals längst nicht so berühmt wie heute.
Und so gilt die Grenze seit langem, obwohl rechts und links des Weges die gleichen, alten Rebstöcke stehen. Obwohl sich rechts und links des Weges der gleiche Boden findet. Doch rechts des Weges wachsen Trauben, die zum heute berühmten und seltenen weissen Châteauneuf du Pape werden. Und links des Weges eben nur zu einem Landwein.
Gut für uns, denn so geniessen wir heute einen Wein, der von den gleichen Reben stammt wie sein Nachbar, der berühmte weisse Châteauneuf du Pape. Der auf dem gleichen Boden wächst. Aber nur ein Bruchteil kostet.
Herkunft Wein aus Frankreich
Anbaugebiet Rhône
Abfüller Antoine Ogier, 10 Avenue Louis Pasteur, FR-84232 Châteauneuf-du-Pape
Klassifikation Indication géographique protégée
Enthaltener Alkohol 12,5 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 60% Chardonnay, 40% Viognier
Säure ca. 6,0 g/l
Restzucker ca. 0,4 g/l
Verschluss-Art Silikonkork
Trinktemperatur 6-8 °Celsius
Lagerfähigkeit 3 Jahre ab Jahrgang
Geschmacksrichtung Feine Aromen von weissen Blüten, Haselnuss und einem Hauch von Butter. Lang, erfrischend und aromatisch im Abgang.
Speiseempfehlungen Schmeckt hervorragend zu Fisch und Geflügel mit exotischen Saucen oder auch als Aperitif.

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
Nach oben

Bestell-Hotline

  • Mo. – So.: 08:00 – 22:00 Uhr

Fragen und Beratung

  • Montag bis Sonntag von 8 - 22 Uhr nehmen wir Ihre Bestellung persönlich entgegen. In den übrigen Zeiten zeichnet ein Tonband Ihre Wünsche auf.

Gerne beantworten wir Ihr Anliegen schnellstmöglich.

pu