Champagne Forget-Brimont Brut Premier, Forget-Brimont, Champagne AOC, Frankreich

Champagne Forget-Brimont Brut Premier, Forget-Brimont, Champagne AOC, Frankreich

Champagner Premier Cru. 91 Punkte im Wine Spectator. Zweimal 90 Punkte von Robert Parker. *

Nach einem solchen Schnäppchen muss man lange suchen. Gerade einmal 10.000 Flaschen kann Weinmacher Michel Forget noch für die Schweiz zur Verfügung stellen. Nicht wenige Flaschen sind auf dem Weg nach Amerika. Denn die Begeisterung von Amerikas „Weinpapst“ ist fast ebenso gross wie die seiner Kollegen vom Wine Spectator. * Im der Ausgabe 192 (12/2010) des Wine Advocate verlieh Parker ihm bereits 90 Punkte. Und wiederholte die Probe im November 2011 (Wine Advocate 197, 11/2011). Mit dem gleichen Ergebnis. Und dem Wine Spectator war er in der Ausgabe vom 31.12.2012 sogar 91 Punkte wert..

Keine teuren Events. Keine teure Werbung. Investitionen in die Qualität.

Das kleine Champagnerhaus Forget-Brimont investiert nicht in Werbung und Events. Gut für uns, denn so kommen wir zu einem sehr erfreulichen Preis in den Genuss dieses eleganten Champagners mit seinen „… kräftigen Aromen von Zitrusfrüchten, weissen Pfirsichen und Blüten. Ein wundervoll balancierter Champagner. Und eine absolute Freude ihn zu trinken. 90 Punkte.“ (Robert Parker, Wine Advocate 192, 12/2010)

Rebsorten: 40 % Pinot Noir, 40 % Pinot Meunier, 20 % Chardonnay. Lagerfähig 3 Jahre.
Alkoholgehalt: 12,0 %vol., Säure: ca. 4,1 g/l, Restzucker: ca. 12,0 g/l, Naturkork. Enthält Sulfite.
Hersteller: Forget-Brimont S.A.S., Route de Louvois 11, FR-51500 Craon-de-Ludes.

Champagne Forget-Brimont Brut Premier, Forget-Brimont, Champagne AOC, Frankreich

Best.-Nr: 202263, lieferbar
Fr. 37.50 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale
(Literpreis: Fr. 50.-)

Kundenbewertungen (1)

Kundenbewertungen

Catherine A. - Neftenbach, 12. Mai 2014 13:46 Uhr

Eleganz und Leichtigkeit in Einem

Ich bin begeistert von diesem Champagner. Schon in der Nase deutet er seine Klasse an. Neben den fruchtigen Aromen wie Zitrone, Apfel, Birne, Quitte, Aprikose kommen die Autolysearomen dazu wie Hefe, Brioche und Nuss. Der Abschluss dieser eleganten und vielschichtigen Aromapalette machen die verführerischen Akazienblüten. Im Gaumen macht die frische und lebendige Säure den Auftakt. Die Mousse ist cremig und sehr schön eingebunden. Am Gaumen bereiten die oben erwähnten Aromen grosse Freude. Es wird ergänzt von reife Früchte wie Melone und Erdbeere. Dieser Champagner besticht durch Lebendigkeit und Frische, die filigranen und vielschichtigen Aromen unterstützen die superelegante Art gepaart mit Leichtigkeit. Der lange Abgang ist wunderschön - einfach zum Geniessen. Ein Hammer Preis-Genussverhältnis.

pu